Reanimation


Herz-Kreislaufstillstand in der Schweiz

In der Schweiz erleiden jedes Jahr 0.4 bis 1 ‰ der Bevölkerung einen Herz-Kreislaufstillstand; das sind bis zu 8000 Personen pro Jahr.

Neben derThoraxkompressionen und der Beatmung, ist die „Frühdefibrillation“ eine der Eckpfeiler bei einer erfolgreichen Reanimation.

Unmittelbar nach Eintritt eines solchen Ereignisses sind rund 80% dieser Personen durch unverzüglich eingeleitete Massnahmen reanimierbar. Tatsächlich aber überlebten im Jahre 2005 gesamtschweizerisch lediglich 5% der Patienten einen Kreislaufstillstand.

Weshalb First Responder im Emmental?

60 bis 70% der Patienten erleiden den Kreislaufstillstand zu Hause. Die geographische Verteilung und die Erreichbarkeit der Bevölkerung im Emmental durch professionelle Helfer sind je nach Gemeinde sehr unterschiedlich.

Der rasche Einsatz von ortsansässigen Laien (z.B. Samaritern / Feuerwehr) und Profis (z.B. Pflegefachpersonen / Rettungssanitätern / Ärzten) – sogenannten „First Responder“, hat sich in verschiedenen Regionen der Schweiz mit ähnlicher Topographie wie das Emmental, bewährt und durchgesetzt.

 

› Baby-Galerie

SPITAL BURGDORF

Regionalspital Emmental AG

 Oberburgstrasse 54

3400 Burgdorf 

Lageplan

Telefon Zentrale 034 421 21 21

Fax Zentrale 034 421 21 99

Besuchszeit 11.00 bis 20.30 Uhr


SPITAL LANGNAU

Regionalspital Emmental AG

 Dorfbergstrasse 10

3550 Langnau im Emmental

Lageplan

Telefon Zentrale 034 421 31 31

Fax Zentrale 034 421 31 99

Besuchszeit 11.00 bis 20.30 Uhr


 


Kontakt

Spital Emmental
Rettungsdienst & Notfallstationen
First Responder

Oberburgstrasse 54
3400 Burgdorf
Hotline First Responder Tel. 034 421 22 56
susanne.buerki@spital-emmental.ch