Ausrüstung/Fahrzeuge


Ausrüstung

Alle aktiven First Responder werden durch den Rettungsdienst Spital Emmental mit Material ausgerüstet.

Dem First Responder werden Hilfsmittel abgegeben wie eine Taschenmaske, Algorithmen (Ablaufschemas), Handschuhe, Warnweste und Protokolle, die bei einem Einsatz benötigt werden.

Es dürfen nur Geräte und medizinisches Material verwendet, welches ohne ärztliche Verordnung eingesetzt werden darf.

Das Verabreichen von med. Sauerstoff (gilt als Medikament) bedingt einer ärztlichen Verordnung und kann in den meisten Fällen beim Vereinsarzt,  Feuerwehrarzt oder ortsansässigen Hausarzt eingeholt werden.

Fahrzeuge

Privatfahrzeue
Die ortsansässigen Firstresponder rücken zu Fuss, Velo oder mit ihrem Privatfahrzeug aus und erreichen dadurch schnellstmöglich den Einsatzort.

Die gesetzlichen Verkehrsbestimmungen sind immer einzuhalten!

Pikettfahrzeug Feuerwehr

Werden Pikett Fahrzeuge eingesetzt, unterliegen die Lenker den Vorgaben der jeweiligen Feuerwehr und deren Bestimmungen.

 

 

› Baby-Galerie

SPITAL BURGDORF

Regionalspital Emmental AG

 Oberburgstrasse 54

3400 Burgdorf 

Lageplan

Telefon Zentrale 034 421 21 21

Fax Zentrale 034 421 21 99

Besuchszeit 11.00 bis 20.30 Uhr


SPITAL LANGNAU

Regionalspital Emmental AG

 Dorfbergstrasse 10

3550 Langnau im Emmental

Lageplan

Telefon Zentrale 034 421 31 31

Fax Zentrale 034 421 31 99

Besuchszeit 11.00 bis 20.30 Uhr


 


Kontakt

Spital Emmental
Rettungsdienst & Notfallstationen
First Responder

Oberburgstrasse 54
3400 Burgdorf
Hotline First Responder Tel. 034 421 22 56
susanne.buerki@spital-emmental.ch