Die Abklärung


Nach einer genauen Befragung über die Beschwerden der Erkrankung gehören folgende Untersuchungen zur weiteren Abklärung:

  • Durchführung von verschiedenen Lungenfunktionsprüfungen (Messung der Lungenvolumen, der Gasaustauschfläche sowie der Ueberempfindlichkeit der Bronchien)
  • Blutgasanalysen: Blutentnahmen aus der Arterie zur Bestimmung der Atemgaskonzentrationen (in Ruhe, unter körperlicher Belastung oder nach Sauerstoffgabe)
  • Ergospirometrie: Untersuchung der Herz- und Lungenfunktion bei körperlicher Belastung
  • Röntgenuntersuchungen (durchgeführt durch die Röntgenabteilung am RSE): Bruströntgenbild oder spezielle Untersuchungen wie Computertomographie und Durchleuchtung
  • Bronchoskopie d.h. Spiegelung der Atemwege; bei Bedarf Absaugen von Schleim, Entnahme von Gewebeproben oder Entfernung von Fremdkörpern.
    Für diese Untersuchung ist eine Einverständniserklärung nötig. Sie finden as Formular "Bronchoskopie Aufklärungsblatt" unten im Download.
  • Pleurapunktion und Pleuradrainagen: Untersuchung und Entfernung von Brustfellergüssen
  • Abklärung von Allergien: Haut-Teste und Blutuntersuchungen auf die häufigsten Allergene aus der Luft
  • Schlafuntersuchungen: die Abklärung von Atemstörungen im Schlaf erfolgt in der Regel ambulant mittels einem kleinen „Schlafgerät". Falls notwendig, kann anschliessend eine Behandlung mit nächtlichen Atemhilfen über Nasen- oder Gesichtsmasken (Ueberdrucktherapien) eingeleitet werden.

 


Downloads
 

› Baby-Galerie

SPITAL EMMENTAL
STANDORT BURGDORF

Oberburgstrasse 54

3400 Burgdorf

Lageplan (Google) | (PDF)

Telefon Zentrale 034 421 21 21

Fax Zentrale 034 421 21 99

Besuchszeit 11.00 bis 20.30 Uhr


Pneumologie

 


Kontakt

Sekretariat:
Tel. 034 421 23 54
FAX 034 421 23 35

E-Mail: pneumologie@spital-emmental.ch