Sozialdienst


Wir bauen Brücken und öffnen Türen.

Angebot

Wir beraten Sie bei der Vorbereitung des Spitalaustrittes und suchen nach tragfähigen Nachsorgelösungen: z.B. einem Aufenthalt in einem Kurhaus, einer Rehabilitationsklinik, einem Alters- und Pflegeheim oder einem Tagesheim. Wir besprechen mit Ihnen auch Fragen zum Austritt nach Hause mit Spitex, zur Verknüpfung mit einer sozialen Beratungsstelle, einer Selbsthilfegruppe, einem Entlastungsdienst, Besuchsdienst, Notruf etc.

Wir treffen für Sie Abklärungen bei sozialen, finanziellen und versicherungstechnischen Fragen.

Das Beratungsangebot orientiert sich immer an den Bedürfnissen und an den persönlichen Lebensumständen der betroffenen Personen. Im Gespräch mit der Patientin und dem Patienten sowie den nächsten Bezugspersonen will der Sozialdienst für die Zeit nach dem Spitalaufenthalt neue, tragfähige Lösungen erarbeiten.

Vier diplomierte Sozialarbeitende und eine Case Managerin stehen den stationären Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen kostenlos zur Verfügung.

Der Sozialdienst gehört als eigenständige Fachgruppe zum interdisziplinären Behandlungsteam.

Um einen ersten Kontakt zu knüpfen, wenden Sie sich bitte frühzeitig an den ärztlichen Dienst oder an die zuständige Pflegeperson.

Wir sind gerne für Sie da.

 

› Baby-Galerie

SPITAL EMMENTAL
STANDORT BURGDORF

Oberburgstrasse 54

3400 Burgdorf

Lageplan (Google) | (PDF)

Telefon Zentrale 034 421 21 21

Fax Zentrale 034 421 21 99

Besuchszeit 11.00 bis 20.30 Uhr


Galerie

Sozialdienst