<a href='http://www.siemens.ch/bt' target='_blank'><img src='/pages/img/sie_logo.jpg' style='float:right;margin-top:5px;'></a>Die Webcam Modell AXIS P3364-VE wird uns freundlicherweise von der Firma Siemens, Niederlassung Ostermundigen, zur Verfügung gestellt<br><a href='http://www.siemens.ch/bt' target='_blank'>www.siemens.ch/bt</a>
Webcam Neu- und Umbau Spital Burgdorf: Hier entsteht das neue Bettenhaus.
 

Aus- und Weiterbildung


Diese Dia-Show ist eine Eigenproduktion des Teams Anästhesiepflege (verantwortlich: Mirjana Bosnjakovic, Ausbildnerin) und gibt einen Einblick in den Berufsalltag des Anästhesie-Teams.

Facharzt/Fachärztin für Anästhesiologie FMH

Die Ausbildung zum Facharzt oder zur Fachärztin für Anästhesiologie FMH dauert nach dem Medizinstudium und Staatsexamen mindestens sechs Jahre. Während einer Anästhesie hat er bzw. sie die Verantwortung für die gesamte Behandlung des Patienten. Anästhesisten bestimmen zusammen mit dem Patienten die geeigneten Verfahren und Methoden, setzen sie ein, wählen die richtigen Medikamente und überwachen und unterstützen alle lebenswichtigen Funktionen des Patienten während der Operation. Sie sind auch Spezialisten für die Schmerzbehandlung nach dem Eingriff.

Weiterbildungskonzept Anästhesiologie

Beurteilung durch Assistenzärzte in Weiterbildung 2013

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite STELLEN. 

Nachdiplomstudium Anästhesiepflege

In der Abteilung für Anästhesie bieten wir eine qualitativ hochstehende, fachkompetente und vollumfängliche Weiterbildung an. Die Anästhesie im Spital Emmental ist eine anerkannte Weiterbildungsstelle für das Nachdiplomstudium Anästhesiepflege.

Das strukturierte Weiterbildungsangebot ermöglicht einen systemischen Aufbau der Fachkompetenz. Durch die Einsätze im perioperativem, diagnostischen, therapeutischen sowie präklinischen Bereich wird die Vermittlung der Fähigkeiten und Fertigkeiten stets weiterentwickelt und an das Berufsbild der/s dipl. Expertin/Experten Anästhesiepflege NDS HF herangeführt.

Der zweijährige Studiengang Anästhesiepflege erfolgt in einem Arbeitspensum von 100% berufsbegleitend, nach dem Rahmenlehrplan der OdASanté und des BBT beim Bildungsanbieter BZ-Pflege in Bern.

Pro Jahr gewährleisten wir einen Studienplatz zur praktischen Ausbildung. Beginn ist jeweils im Mai.

Die Studierenden werden unter Einhaltung von pädagogisch-didaktischen Grundsätzen bis zur Erreichung des Diploms begleitet.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Mirjana Bosnjakovic (Koordinaten siehe Spalte rechts).

 

Weiterbildungskurse

AIN SIM

European Trauma Course

 


Downloads
 

› Baby-Galerie

SPITAL EMMENTAL
STANDORT BURGDORF

Oberburgstrasse 54

3400 Burgdorf

Lageplan (Google) | (PDF)

Telefon Zentrale 034 421 21 21

Fax Zentrale 034 421 21 99

Besuchszeit 11.00 bis 20.30 Uhr


Anästhesiologie
Chefarzt
PD Dr. med. Luzius Hiltebrand
Stv. Chefärztin
Dr. med. Barbara Schläppi
Stv. Chefarzt
Dr. med. Martin Ettel
Leitende Ärztin
Dr. med. Birgit Rössner
Leitende Ärztin
Dr. med. Brigitte Ulrich
Leitender Arzt
Dr. med. Thomas Böhlen
Leitender Arzt
Dr. med. Andreas Köhnlein
Leitender Arzt
Dr. med. Thomas Merkt
Leitender Arzt
Dr. med. Patrick M. Wettstein
Stv Leitender Arzt
Dr. med. Florian Reisig

Galerie

Anästhesiologie


Sekretariat Anästhesiologie

Monika Ryser
Leiterin Sekretariat
Tel. 034 421 25 11
FAX 034 421 25 99
monika.ryser@spital-emmental.ch


Sekretariat Schmerztherapie

Tel. 034 421 25 27
FAX 034 421 25 99
sze@spital-emmental.ch


Pflegeleitung

Mirjana Bosnjakovic
Leiterin perioperative Pflege Burgdorf und Langnau
Tel. 034 421 25 40
FAX 034 421 25 39
Mail: mirjana.bosnjakovic@spital-emmental.ch